Home » Aktuelles

Aktuelles aus der Kirchgemeinde Wasen und Refbejuso

Kino in der Kirche - ein Filmzyklus zur Vision Kirche 21
Von Gott bewegt. Den Menschen verpflichtet.

Der Mensch denkt, Gott lenkt...

So lautet die populäre Kurzfassung des Bibelverses aus dem Buch der Sprüche (Spr. 16,9). Manchmal ist man gezwungen, gewisse Wege zu gehen trotz anderslautenden Träumen, Wünschen und Plänen. Ob man will oder nicht. So ergeht es auch den Menschen in unseren drei ausgewählten Filmen. Die Benediktiner-Mönche im maghrebinischen Kloster wählen ihren Weg bewusst ("Des hommes et des dieux"), den kleinen Jungen Tyler zwingt seine Krebserkrankung einen anderen Weg zu gehen ("Letters to God") und Martin Luther King kann aus Überzeugung nur diesen seinen Weg gehen ("Selma"). Alle sind sie von Gott bewegt und ihren Mitmenschen verpflichtet, wenn auch auf sehr unterschiedliche Art und Weise.

Wer mag, kann im Anschluss an den Film bei Brot und Wein über die aufgeworfenen Fragen und Themen noch ein wenig austauschen.

Jeweils um 19.30 Uhr in der reformierten Kirche. Aus akustischen Gründen zeigen wir die Filme in der Originalsprache mit deutschen Untertiteln.

Eintritt frei, Kollekte zur Deckung der Unkosten

Auskunft:      Jasmin Steffen, 034 431 29 51 / Matthias Zehnder, 034 437 15 69

8.11.18          Sumiswald "Des hommes et des dieux" (F 2010)

Das Drama erzählt die wahre Geschichte einiger Zisterzienser-Mönche, die in der algerischen Stadt Tibhirine Entwicklungsarbeit leisten und friedvoll mit der muslimischen Bevölkerung zusammenleben. Als sich die politische Stimmung im Land aber immer mehr aufheizt und eine fundamentalistische Gruppe von Islamisten alle Ausländer auffordert das Land zu verlassen, laufen die Mönche Gefahr, ihr Leben zu verlieren. Für sie stellt sich die Frage, ob sie den Forderungen der Islamisten folge leisten sollen oder bleiben und der Zivilbevölkerung beistehen. Was wäre dadurch gewonnen, wenn die Mönche blieben und ihr Leben verlören? Andererseits: Welches Recht haben sie wegzulaufen, nun, da die Situation schwierig wird?

15.11.18        Wasen "Letters to God'' (USA 2010)

"Lieber Gott, kannst du vom Himmel aus die Sterne sehen?", fragt Tyler (Tanner Maguire) in einem seiner geschriebenen Gebete. Der Achtjährige leidet an einem Hirntumor. Seine Briefe an Gott, die er mit der Post verschickt, zeigen, wie er mit seiner Krankheit, mit den Sorgen seiner verwitweten Mutter (Robyn Lively) und der Reaktion seiner Mitschüler umgeht. Als der Postbote Brady McDaniels (Jeffrey S.S. Johnson) die Briefe liest, inspirieren sie auch ihn dazu, sein von Scheidung und Alkoholabhängigkeit geprägtes Leben zu überdenken. Schließlich freundet er sich sogar mit Tyler an und es entwickelt sich eine Romanze zwischen ihm und seiner Mutter...

22.11.18        Sumiswald "Selma" (USA 2014)

Selma, damit ist hier keinesfalls ein Frauenname gemeint, sondern der Name eines Ortes in Alabama, der zum Ausgangspunkt für den Widerstand der afroamerikanischen Bevölkerung gegen die Rassentrennung wurde. Im Sommer des Jahres 1965 ist auch in der Südstaaten-Stadt Selma das Wahlrecht für Afroamerikaner eine Realität, die nur auf dem Papier besteht. In Wahrheit beherrschen Diskriminierung und Rassentrennung den Umgang mit den Mitbürgern unterschiedlicher Hautfarbe. Dr. Martin Luther King Jr. (David Oyelowo) ist nicht länger bereit, diese Ungerechtigkeit weiter hinzunehmen. Zwei Jahre nach dem “Marsch auf Washington” und seiner berühmten “I have a dream”-Rede versammelt er erneut Mitstreiter zum gewaltfreien Widerstand. Doch dass er sich mit den lokalen Aktivisten zusammenschließt, um für das gleichberechtigte Wahlrecht einzutreten, erhitzt viele Gemüter: Nicht nur die Polizei und der Gouverneur von Alabama sind verärgert, sondern auch die Beziehung zum US-Präsidenten Lyndon B. Johnson (Tom Wilkinson) leidet unter Kings Unnachgiebigkeit. Außerdem wird Kings Ehe zu seiner Frau Coretta (Carmen Ejogo) immer mehr in Mitleidenschaft gezogen. Beim Marsch von Selma nach Montgomery eskaliert die angespannte Situation schließlich in einem Maß, das der Pastor so nicht vorhergesehen hatte.

Seniorenferien 2018 an der Lenk

Impressionen von unseren Ferien im Berner Oberland.

Die Stimmberechtigten im Kanton Bern haben am 25. November 2018 über den Kredit für die Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Asyl-suchenden 2018–2020 zu befinden. Es geht dabei darum, die finanziellen Mittel zu bewilligen, welche benötigt werden, um jene Kinder und Jugendlichen altersgerecht zu betreuen und mit geeigneten Strukturen auf das Leben fern ihrer Heimat vorzubereiten, die alleine flüchten mussten und sich in der Schweiz ohne erwachsene Angehörige zurechtfinden müssen. Für den Synodalrat der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn ist der Einsatz für die Verletzlichsten und Schwächsten der Gesellschaft Ausdruck gelebter christlicher Werte.

RefBEJUSO

7.11.2018 refbejuso - Die Konstituierende Synode hat die Mitglieder des Synodalrats für die nächste Legislatur gewählt: Andreas Zeller, Präsidium, Philippe Kneubühler, französischsprachiges Mitglied, Claudia Hubacher (bisher), Iwan Schulthess (bisher), Roland Stach (bisher), Ueli Burkhalter (neu) und Judith Pörksen Roder (neu).

RefBEJUSO

3.11.18 refbejuso - Die Geschäfte der Wintersynode vom 4. und 5. Dezember sind elektronisch abrufbar. Die Verhandlungen können von der Zuschauertribüne aus mitverfolgt werden. Am ersten Synodetag wird gleich zu Beginn die neue Regierungsrätin und Kirchendirektorin Evi Allemann ein Grusswort an die Synodalen richten.

RefBEJUSO

8.10.18 refbejuso - Die Wahlgeschäfte der Konstituierenden Synode für die Legislatur vom 1. November 2018 bis 31. Oktober 2022 sind online einsehbar. Die Konstituierende Synode findet am Mittwoch, 7. November im Grossratssaal im Berner Rathaus statt. Die Wahlgeschäfte können von der Zuschauertribüne aus mitverfolgt werden.

RefBEJUSO

4.10.18 refbejuso - Der Synodalrat der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn ist besorgt über den Angriff auf Menschenrechte. Er gibt seiner Überzeugung Ausdruck, dass die christliche Tradition und die christlichen Werte den unermüdlichen Einsatz für die Menschenrechte nahelegen. Über die Selbstbestimmungsinitiative wird am 25. November abgestimmt.

RefBEJUSO

3.10.18 heks/refbejuso - HEKS, das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen der Schweiz, stellt 500'000 Franken für Nothilfe-Massnahmen zur Verfügung. In einer ersten Phase werden die Hilfsprojekte mit den lokalen indonesischen Partnerorganisationen des «Act Alliance»-Netzwerkes durchgeführt.

RefBEJUSO

28.9.18 refbejuso - Das Protokoll der Sommersynode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn, die am 29. und 30. Mai im Rathaus in Bern getagt hat, steht allen Interessierten zur Verfügung. Es handelt sich dabei um eine wortgetreue Wiedergabe der zweitätigen Session.

RefBEJUSO

17.9.18 refbejuso - Der Synodalrat der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn hat eine Position zu pastoralen Fragen rund um den assistierten Suizid veröffentlicht. Es ist ihm wichtig, Pfarrerinnen und Pfarrer in der schwierigen Tätigkeit zu unterstützen. Die Kirchen setzen sich für eine Gesellschaft ein, in der niemand als Last empfunden wird, sondern wo jede und jeder sich getragen wissen darf durch eine umfassende Solidarität.

RefBEJUSO

16.8.18 refbejuso - Völlig unerwartet ist am Mittwoch, 15. August, Synodalrat Lucien Boder gestorben. Nach einer erfolgreichen Krebstherapie im Frühling fühlte er sich wieder gut und arbeitete voller Freude und Tatkraft. Umso schwerer ist es, sein plötzliches Sterben zu begreifen. Er starb friedlich bei sich zu Hause.

RefBEJUSO

26.6.18 refbejuso - Der Synodalrat hat anlässlich seiner Sitzung vom 21. Juni 2018 nach Prüfung der eingegangenen Bewerbungen Damian Kessi zum Visionsbotschafter gewählt.

RefBEJUSO

17.6.18 SEK/refbejuso - Die Mitglieder der Abgeordnetenversammlung des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes, SEK, haben am 17. Juni Gottfried Locher für eine dritte Amtszeit bestätigt. Seine Herausforderin Rita Famos erhielt 24 der 70 Stimmen.

RefBEJUSO

30.5.18 refbejuso - Der Bericht zur Vision Kirche 21 "Von Gott bewegt. Den Menschen verpflichtet" und die damit beantragte Stelle eines Visionsbotschafters oder einer Visionsbotschafterin gaben Anlass zu Diskussionen. Zudem unterstützte die Synode mit deutlichem Mehr den Antrag, die Stelle Gottesdienstentwicklung auf 75 Stellenprozente aufzustocken, um der Bedeutung des Gottesdienstes, insbesondere der Kirchenmusik, für das kirchliche Leben künftig gerecht zu werden.

RefBEJUSO

29.5.18 refbejuso - Der erste Tag der Sommersynode der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn stand im Zeichen der Umsetzung des neuen bernischen Landeskirchengesetzes. Das Kirchenparlament traf wichtige Entscheide, damit die Übertragung der rund 500 Pfarrdienstverhältnisse vom Kanton Bern an die Reformierte Kirche auf Anfang 2020 reibungslos ablaufen wird.

RefBEJUSO

23.4.18 refbejuso - Der Synodalrat der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn hat «mit Bestürzung, Besorgnis und Unverständnis» von der geplanten Überprüfung des Flüchtlingsstatus von über 3‘000 Eritreerinnen und Eritreern Kenntnis genommen. Deshalb wehrt er sich in einem offenen Brief an Bundesrätin Simonetta Sommaruga dagegen.

RefBEJUSO

13.4.18 refbejuso - HEKS unterstützt in Syrien Flüchtlinge, die aus Ost-Ghouta nahe der syrischen Hauptstadt Damaskus stammen. Die Region war seit 2013 unter der Kontrolle der Rebellen und wurde von der syrischen Armee belagert. 400‘000 Menschen hatten kaum Zugang zu Nahrung, Trinkwasser und medizinischer Versorgung.

RefBEJUSO

30.5.18 - Mehr als 100 Kirchgemeinden im Refbejuso-Kirchengebiet öffneten am 25. Mai ihre kirchlichen Räume und verwandelten die Nacht zum Tag! «Auch blieben sie die Nacht über um das Haus Gottes. 1. Chr 9,27» so das Motto der Langen Nacht der Kirchen. Mehr als 10'000 Interessierte folgten der Einladung zu einem vielfältigen Programm für Jung und Alt.

RefBEJUSO

5.4.18 refbejuso - Der Förderpreis 2017 geht an die Gemeindepartnerschaft Sigriswil-Göncruszka. Die langjährige Partnerschaft ist in der Kirchgemeinde breit verankert und wird durch ausserordentlich vielfältige Formen der Unterstützung und des Austausches gepflegt.

RefBEJUSO

3.4.2018 refbejuso - Rund 1000 Personen haben am diesjährigen Ostermarsch teilgenommen. Als sichtbares Zeichen für „Gerechtes Wirtschaften für den Frieden“ haben sie sich verpflichtet, als Konsumentinnen sozial und Umweltgerecht hergestellte Güter zu kaufen, sich gegen wirtschaftliche Ausbeutung von Mensch und Natur einzusetzen und als Stimmbürgerinnen und Stimmbürger ja zur Konzernverantwortungsinitiative zu sagen.

RefBEJUSO

28.3.18 be.ch/refbejuso - Unter dem Vorsitz von Regierungsvizepräsident Christoph Neuhaus hat sich der am Sonntag gewählte Regierungsrat in einer Aussprache auf die Zuteilung der Direktionen geeinigt.

RefBEJUSO

10.01.18 Refbejuso/ENSEMBLE - Wer eine assistierte Selbsttötung in Betracht zieht oder plant und wer sich als Angehörige oder Angehöriger mit dieser Absicht auseinandersetzen muss, nimmt manchmal auch die Seelsorge der Kirche in Anspruch. Welche Herausforderungen stellt dies an Gemeindepfarrerinnen und Gemeindepfarrer?

RefBEJUSO

Resultat(e) 1 bis 20 von 26

<<

<

Seite 1

Seite 2

>

>>